Tupperware

Tupperware 

Eine Marke, die fast jeder kennt. 
Und jede Kunststoffdose wird einer Tupperdose gleichgesetzt. 
Ein beeindruckendes Phänomen wie es auch Marken wie Tempo (Taschentuch)
und Zewa (Küchenpapier) geschafft haben. 
Vor paar Wochen noch in der Vorlesung die betrieblichen Anwendungssysteme in Form einer Fallstudie durchgesprochen und jetzt direkten Kontakt. 
Das nenne ich Praxisnähe!

Tupperware schafft noch was: das Erlebnis einer Tupperparty.
Ich habe jetzt meine erste Tupperparty besucht.
Es war ein sehr schönes Erlebnis die Tupperware so kennenzulernen und auch direkt damit kochen zu dürfen.
Sehr informativ und lecker.
Als erstes machten wir einen Brotteig in einer Rührschüssel, auch "Peng"-Schüssel genannt.

600g Mehl
1 TL Salz
1 Pack. Backpulver
1 Falsche (500ml) Köstritzer Schwarzbier


Ganz schnell war der Teig fertig.
In den vorgeheizten Ofen kam dann die Kastenform "Ultra" in Einsatz.

220 Grad Ober-Unter-Hitze
40 Min mit Deckel, 15 Min. ohne


Während der Backzeit haben wir mal eben den Teig für die Spätzle gemacht.
Auch super einfach in der Rührschüssel. 


Ich persönlich würde bei allem jetzt kein gekauftes Weizenmehl verwenden, sondern lieber meine Dinkelkörner im Thermomix selber schroten. 
Für die Spätzle benötigten wir

500g Mehl
1 TL Salz
etwas frisch geriebene Muskatnuss
5 Eier
220 ml Wasser

Super einfach und sehr schnell.
Oben auf den Topfrand kommt "Spätzleria" und dann fallen die Spätzle ins kochende Wasser.


Bis der ganze Teig im Wasser ist, sind die Spätzle schon fertig.



Zum Schluss kam das Schlimmste! 
 Toffifee in Blätterteig

Blätterteig (hier gekauft)
Toffifee
"Big-Snack" von Tupper


Blätterteig auf dem Big-Snack ausrollen und dann teilen.
Dafür perfekt das Ende vom "Teigfix"
In die vorhergesehenen Löcher passen die Toffifees perfekt rein.
Anschließend darüber die zweite Lage Blätterteig.


Big-Snack umdrehen und rausdrücken.


Toffifee in Blätterteig fertig.
dann aufs Blech 200 Grad 10 Min. Ober-Unter-Hitze


Dann vernaschen!


Alles in allem ein sehr schöner Abend und sehr empfehlenswert. 
Natürlich habe ich mich mir auch etwas bestellt ;) 
Ich freue mich schon wenn ich alles noch mal selber machen kann.

Danke für die Einladung zur Tupperparty













3 Kommentare:

  1. hmmm die Toffiffees hören sich ja lecker an...
    www.TupperGevelsberg.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. hmmm die Toffiffees hören sich ja lecker an...
    www.TupperGevelsberg.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dein Kommentar 😊 die sind super lecker und gerade die Kombination mit Toffifee ❤️ Ist super leicht gemacht & als Nachtisch ein Traum ☺️

    AntwortenLöschen