Burger

Burger

Ich habe es voll durchgezogen: die Burgerbrötchen selbst gemacht und das Hackfleisch auch im Thermomix zubereitet. 
Natürlich hat alles zusammen etwas länger gedauert, aber es hat sich gelohnt. 
Wirklich super super lecker!

Für die Brötchen (8 Stück)

1/2 Würfel Hefe
1 TL Salz
1 TL Zucker
600 g Mehl 
300 g Wasser
30 g Öl
1 Ei

1 Eigelb
Schuss Wasser
Körner


Zuerst kommt der halbe Würfel Hefe mit Wasser, Zucker und Salz in den Mixtopf.
2 Min. / 37 Grad / Stufe 2


Wenn die Hefe sich vollständig aufgelöst hat kommt das Mehl in den Mixtopf.
Ich bevorzuge immer Dinkelmehl aber geht natürlich auch mit Weizen.
Jetzt kommt auch direkt das Ei und Öl mit dazu.
Alles zusammen 3 Min. / kneten


Jetzt ein guter Tipp: die Hände schon mit Mehl bestreuben, damit der Teig besser aus dem Mixtopf kommt. Noch mal kurz kneten auf der Arbeitsfläche und dann in 8 Brötchen formen.
 Ich habe die Chance genutzt und mein Foodstempel ausprobiert.


Wenn die Brötchen auf dem Blech liegen müssen Sie jetzt erst mal 20 Min. ruhen.


Die Zeit um ist müssen die Brötchen noch mit dem Eigelb bepinselt werden.


Dann kommen die Brötchen in den vorgeheizten Backofen 175 Grad / Ober- und Unterhitze / 20 Min.


hier noch mal meine Quelle: Rezeptwelt

Was natürlich nicht fehlen darf ist das Fleisch!
Hier habe ich das Basisrezept aus dem Thermomix Kochbuch genommen.

500 g Halb-Halb Hackfleisch
1 Ei
1 Zwiebel
1 in Wasser eingelegtes Brötchen
10 g Öl
1/2 TL Salz
1/2 Tl Pfeffer
1 TL Paprika


So die Zwiebel einmal geteilt in den Mixtopf und erst mal 4 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
Danach 3 Min. / 120 Grad / Stufe 2 mit Öl dünsten.


Hackfleisch, Ei, Salz, Pfeffer, Paprika und das ausgedrückte Brötchen 1 Min. / Linkslauf / Stufe 5.
Dann sind die Frikadellen schon fertig.


Die Pfanne schön heiß werden lass und dann die geformten Frikadellen anbraten.




















0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen