Wok-Gemüse mit Kajnok Nudeln


Mein Thermomix macht zwei Tage eine kleine Pause &
deswegen dachte ich mir nutze ich meinen Wok mal wieder.

Schau in meine Emmas Enkel Tüte wegen den Zutaten:

Da fehlt aber noch das wichtigste: Kokosnussmilch!!!



Erst mal das ganze Gemüse schneiden.
Die Kajnok Nudeln aus der Verpackung nehmen und abtropfen lassen.


Die Nudeln müssen laut Verpackungshinweis mit warmen Wasser übergossen werden.
In der zwischen Zeit habe ich das ganze Gemüse in der Wok Pfanne schmoren lassen,
mit einem ganz kleinen Schuss Wasser.




Nachdem die Tomaten und Kokosnussmilch zum kochen gekommen ist,
kommen die Kajnok Nudeln dazu.
Alles zusammen einmal richtig auf kochen lassen.



Meine Produkt Bewertung:

Ich möchte euch meine ganz persönliche Meinung zu den Konjak Nudeln mitteilen.
Die Nudeln sind vom Geschmack ganz gut. Natürlich darf man die nicht mit "normalen" Nudelsorten, wie Spagetti oder ähnlichen, vergleichen.
An die Konsistenz musste ich mich gewöhnen. Sind von der Art mit "wabbelig" vergleichbar.
Je länger die Nudeln in der Soße einkochen, desto mehr wird auch der Geschmack übernommen.
Hier habe ich eine Tomaten-Kokosnuss-Soße gehabt, daher würde ich für mich sagen eine sehr leckere Soße für den Einstieg.
Im gesamten habe ich 3 von 5 Sternen vergeben, weil ich hoffte die Konsistenz würde mich nicht so beeinflussen aber leider doch.
Gerne empfehle ich die trotzdem weiter.
Für mich persönlich probiere ich mich erst mal durch die anderen Sorten und ziehe dann ein allgemeines Sortiment-Feedback.

Ich freue mich über eure Anregungen und Bewertungen :)














0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen